EINE KURZE GESCHICHTE

1879

ILFORD wird von Alfred Hugh Harman als Britannia Works gegründet, das im Keller seines Hauses Gelatine-Trockenplatten herstellt.

1891

Das Unternehmen wird als Britannia Works Co. Ltd, bekannt.

1898

Das Unternehmen geht an die Börse und Alfred Harman (damals 50 Jahre alt) zieht sich aus der aktiven Führung zurück, möglicherweise aus gesundheitlichen Gründen. Er berät das Unternehmen allerdings noch viele Jahre mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung.

1902

Das Unternehmen erhält den Namen ILFORD Limited, benannt nach der Stadt Ilford in Essex, Großbritannien, wo das Unternehmen seinen Sitz hat.

1945

Das ILFORD-Werk wird im Zweiten Weltkrieg im Zuge des Londoner „Blitz“ zerstört.

1959

ICI übernimmt ILFORD.

1963

Die Schweizer Ciba AG kauft Anteile an ILFORD, wodurch eine kommerzielle Zusammenarbeit zwischen Ciba und ILFORD beginnt, im Rahmen derer das Farbbleich-Druckmaterial von Ciba (zur Erstellung von Druckwerken direkt auf Grundlage von Farbdias) entwickelt werden soll. Dieses Material, das ursprünglich Cilchrome genannt wurde (wobei sich 'Cil' von den Namen Ciba, ILFORD und Lumière ableitete), erhielt letztendlich den Produktnamen Cibachrome.

Ciba errichtet in Marly bei Fribourg, Schweiz (wo sich die Tellko AG befindet) ein neues Werk, in dem Cibachrome beschichtet werden soll (1992 in ILFOCHROME umbenannt). Das alte Telko-Werk im Zentrum Fribourgs dient als Endbearbeitungsabteilung. ILFORD Imaging befindet sich auch heute noch in Marly.

1967

ICI und Ciba kaufen alle Unternehmensanteile.

1969

Ciba kauft alle ICI-Anteile an ILFORD und wird so zum Alleineigentümer von ILFORD Limited.

1970

Ciba fusioniert mit JR Geigy, wodurch Ciba-Geigy entsteht.

1976

Der Standort in Ilford, Essex, wird geschlossen, und der Unternehmenssitz nach Basildon, Großbritannien, verlagert.

1982

Lumière, das 1962 von Ciba-Geigy übernommen wurde, wird als ILFORD France bekannt. Lumière Imaging ist auch heute noch einer der wichtigsten Vertriebshändler in Frankreich für ILFORD.

1983

Der Sitz von ILFORD UK wird nach Mobberley, Cheshire verlegt.

1989

ILFORD wird von der in den USA ansässigen International Paper Company, dem Eigentümer des Grafikmaterial-Herstellers Anitec, übernommen.

1990

ILFORD und Anitec fusionieren zu ILFORD Anitec.

1992

Ciba-Geigy, das keine Anteile mehr an ILFORD hat, fordert die Änderung des Namens Cibachrome. Die Ankündigung der Namensänderung von Cibachrome zu ILFOCHROME Classic wird 1992 bei der PMA-Messe in Las Vegas verkündet.

1996

Die Verkaufs- und Verwaltungsbüros werden von London nach Mobberley, Cheshire, verlegt.

1997

International Paper verkauft ILFORD an Doughty Hanson & Co.

1998

Am 1. Januar wird ILFORD unter dem neuen Eigentümer Doughty Hanson & Co zu ILFORD Imaging Ltd.

ILFORD startet mit der Markteinführung der PRINTASIA-Tintenstrahl-Foto-Papierproduktreihe seinen Auftritt auf dem Tintenstrahl-Massenverbrauchermarkt.

2000

ILFORD bringt die Tintenstrahl-Fotopapier- und -medienproduktreihe GALERIE auf den Markt.

2004

ILFORD Imaging feiert 125 Jahre Fotografieherstellung.

ILFORD Imaging UK Limited geht in Konkurs.

2005

Bei ILFORD Imaging UK findet ein Management-Buyout statt, das im Februar 2005 zur Gründung der HARMAN Technology Ltd führt. HARMAN nutzt auch weiterhin den Namen ILFORD für herkömmliche Schwarz-Weiß-Produkte.

Im Juli 2005 kauft Oji Paper, ein 130 Jahre altes Unternehmen mit Sitz in Tokyo, die Schweizer Geschäftszweige der ILFORD Imaging Group und stellt unter dem Namen ILFORD Imaging Switzerland GmbH Tintenstrahlprodukte und hochwertige Farbfotografie-Produkte her, unter anderem auch die Produktreihen GALERIE und Printasia.

2010

Im Mai 2010 wird die ILFORD Imaging Switzerland GmbH von Paradigm Global Partners LLP übernommen.

2011

ILFORD kündigt die Markteinführung von BioMedia, einer Produktreihe von biologisch abbaubaren und verbrennbaren kommerziellen Breitformat-Medien an und erhält den SGIA-Preis “Product of the Year“ in der Kategorie Medien-Vinyl.

ILFORD kündigt in Reaktion auf die sinkende Nachfrage aufgrund der zunehmenden Beliebtheit der digitalen Bildproduktion einen letzten Produktionslauf von ILFOCHROME Classic an.

2012

ILFORD gibt die Umstellung von seiner beliebten Produktreihe GALERIE auf 5-Stern-GALERIE Prestige sowie die Markteinführung der Produktreihe 4 ½-Stern-GALERIE Premium bekannt.

2013

Februar - ILFORD erwirbt CMA Graphix Group und Colorportal.

April - ILFORD-Group übernimmt TECCO.

ILFORD bedankt sich bei Maurice Fisher und ILFORD Photo für einige der historischen Informationen des Zeitstrahls.